Donnerstag , 22. Februar 2018
Aktuell
Home | Lokales | Tarnkappe hilft bei Diebstahl nicht
Von einem Ehepaar ins Reinstorf hat ein Betrüger mehrere Hundert Euro ergaunert. (Foto: polizei)

Tarnkappe hilft bei Diebstahl nicht

Bardowick. Die Polizei fühlt sich an den Zwerg Alberich im Nibelungenlied erinnert: Wie der Kleine in der großen deutschen Sage habe sich ein Ladendieb eine Tarnkappe aufgesetzt. Mit wenig Erfolg. Der 45-Jährige habe sich am Montagabend eine Papiertüte mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen, als er den Supermarkt am Ilmer Weg betrat. Der Mann hatte dort ein Hausverbot und dachte vermutlich, dass er so nicht erkannt werde, wenn er seinen Durst stillt. Er marschierte zum Wein-Regal, griff sich einen Tetra Pak und nahm einen kräftigen Schluck Rebensaft. Das Personal griff ein und rief die Polizei. Die setzte den amtsbekannten alkoholkranken Mann vor die Tür und ermittelt unter anderem wegen Hausfriedensbruch gegen den Mann.

Täter plündern Autos

Lüneburg. Die Serie der Autoaufbrüche reißt nicht ab. Die Polizei meldet vier neue Taten vom Montag aus der Stadt. Ungewöhnlicherweise nahmen die Unbekannten Autoradios mit, für die es angesichts modernerer Technik kaum noch Abnehmer gibt. Die Polizei vermutet, das Junkies am Werk gewesen sein könnten.

Traktor in Flammen

Amt Neuhaus. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekt geriet gestern Morgen zwischen Zeetze und Privelack ein Trecker in Brand. Laut Polizei wurde auch eine Kreiselegge zur Bodenberarbeitung in Mitleidenschaft gezogen. Geschätzter Schaden: rund 25 000 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung.