Aktuell
Home | Lokales | Heinsen: Feuerwehr befreit Fahrer
Beim Unfall in Heinsen ist dieser Ford gestern erheblich zerstört worden – auch weil die Feuerwehr den Fahrer aus dem Auto befreien musste. Foto: Feuerwehr

Heinsen: Feuerwehr befreit Fahrer

Heinsen. Bei einem Unfall zwischen Heinsen und Betzendorf ist ein 42-Jähriger am Donnerstag gegen 14.20 Uhr schwer verletzt worden. Der Mann sei aus ungeklärter Ursache mit einem Ford-Kleinbus von dem Verbindungsweg abgekommen, berichtet Polizeisprecher Kai Richter. Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt, die Feuerwehr befreite ihn.

Vastorf. Sie nutzten einen schwarzen Fiat-Transporter und einen Anhänger, um damit zwei Mähmaschinen abzutransportieren – davon geht die Polizei nach einem Einbruch in einen Firmenkomplex am Köstorfer Busch in der Nacht zu gestern aus. Die Diebe hätten die Maschinen wahrscheinlich auf das Gespann geladen. Die Beamten gehen von professionellen Tätern aus, die gezielt zugreifen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf mehrere 10.000 Euro. Hinweise: (04131) 83062215.

Polizeibericht

Lüneburg. Weil ein Hund am Mittwochmittag unvermittelt an der Ecke Rote Straße/Wallstraße über die Fahrbahn gelaufen ist, legte ein Busfahrer mit seinem Fahrzeug eine Vollbremsung hin. Eine 81-jährige Frau wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter, der Vorwurf: fahrlässige Körperverletzung. ca