Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Studentische Ideen für Europa
Foto: A/t&w

Studentische Ideen für Europa

Lüneburg. Mehr als 10.000 junge Menschen hätten gern im Oktober in Lüneburg ein Studium begonnen, 1500 haben einen Platz ergattert. Eine Gelegenheit, die neue Heimat für die nächsten Jahre kennenzulernen, ist jedes Jahr die Startwoche. Dann können die Erstsemester nicht nur Stadt und Campus erkunden, sie erfahren auch etwas über das Stundenplan-System der Leuphana, hören sich verschiedene Vorträge an und arbeiten gemeinsam mit anderen Studenten an einem Projekt. Das Oberthema lautet diesmal „Europa“.

Der Auftakt der Startwoche findet am Donnerstag, 5. Oktober, ab 9.30 Uhr in der St. Johanniskirche statt. Dort ist zunächst ein Gottesdienst geplant, im Anschluss spricht Leuphana-Präsident Sascha Spoun. Hauptredner ist Bundestagspräsident Norbert Lammert. Danach steht eine Entdeckungstour in der Stadt an. Im Laufe der Woche werden noch zwei weitere bekannte Redner erwartet: Gregor Gysi, Bundestagsabgeordneter der Linken, und die Europa-Abgeordnete Rebecca Harms (Grüne).

Die Gruppenarbeitsphase startet dann offiziell am Montag, 9. Oktober. Dann gilt es, unternehmerische Projekte zum Thema Europa zu entwickeln. Den Aufhänger bildet in diesem Jahr auch der 30. Geburtstag des Erasmus-Programms. Es ermöglicht Studenten Auslandsaufenthalte an Partneruniversitäten. Im Fokus soll zudem das Weißbuch der Europäischen Kommission stehen, das im März veröffentlicht wurde. Es skizziert fünf Szenarien für die Entwicklung der Europäischen Union. Die Studenten sollen sich vor allem mit der fünften Handlungsmöglichkeit auseinandersetzen, sie sieht vor, dass die Mitgliedstaaten auf allen Gebieten enger zusammenarbeiten als je zuvor.

Finale der Startwoche im Zentralgebäude

Unterstützt werden die neuen Studenten von einem Team aus 110 Tutoren, 30 Mentoren und Experten aus dem betriebswirtschaftlichen Sektor und den Bereichen Politik und Kultur. Das Finale der Startwoche ist am Freitag, 13. Oktober, um 14 Uhr im Zentralgebäude, wo die Ergebnisse der Projekte vorgestellt werden. Am Montag, 16. Oktober, beginnt die reguläre Vorlesungszeit und somit das Wintersemester. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.leuphana.de/startwoche im Internet.

▶ Der LZ wird am Freitag, 13. Oktober, ein Startwochen-Magazin beiliegen. Es wird erstellt von Studenten, die die Eröffnungswoche an der Leuphana begleiten. ap

Mehr dazu:

Projektleiter skizzieren Hintergründe der Startwoche an der Leuphana

Leuphana-Startwoche: Tag eins für die „Problemlöser“

Leuphana-Startwoche 2015: Erstsemester beschäftigen sich mit sozialem Unternehmertum

+++ Die Leuphana-Startwoche beginnt +++ Motto: Imagine 2099 +++

1500 junge Leute treten ihr Studium an der Leuphana an