Aktuell
Home | Lokales | Sättel verschwunden

Sättel verschwunden

Lüneburg. Sättel und Reitzubehör sind bereits am Sonntag von einem Grundstück am Meisterweg gestohlen worden. Möglicherweise seien dieselben Täter einen Tag spä ter in einen Wohnwagen eingestiegen, der auf dem Gelände steht, berichtet die Polizei. Der Schaden gehe in die Tausende. Einen weiteren Einbruch gab es in der Nacht zu gestern in ein Hotel an der Lünertorstraße. Die Täter entkamen mit einer Geldkassette und einem Portemonnaie.

Lüneburg. Eine 21-Jährige erstattete gerade Anzeige, da man ihr das Fahrrad im Roten Feld gestohlen habe, da konnte die Polizei ihr schon einen Erfolg vermelden: Einer Streife war ein 52-Jähriger aufgefallen, der an der Uelzener Straße mit einem Rad gestürzt war – er hatte gut 2,8 Promille intus. Da er nicht erklären konnte, woher das Damenrad kam, nahm die Polizei es mit. Es gehörte der jungen Frau.

Polizeibericht

Adendorf. Die Zeugin rief die Feuerwehr: Etwa acht Jugendliche sollen am Dienstag gegen 23.50 Uhr die Bücher-Telefonzelle am Scharnebecker Weg angesteckt haben. Die Brandstifter ließen drei Fahrräder zurück, die Polizei ermittelt.

Dannenberg. Die Polizei sucht nach einem Täter, der am Dienstag in drei Häuser eingedrungen war. Zweimal traf er auf Bewohner, die er mit Pfefferspray besprühte und leicht verletzte. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.