Donnerstag , 20. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Geldautomaten im Visier

Geldautomaten im Visier

Ebstorf. Schon wieder haben Täter versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. In der Nacht zu Freitag scheiterten Unbekannte gegen 3.45 Uhr allerdings, als sie i n der Sparkassenfiliale in Ebstorf im Kreis Uelzen an Bares zu gelangen versuchten. „Es kam lediglich zu einer Verpuffung“, berichtet Polizeisprecher Kai Richter. Trotzdem gehe der Sachschaden in die Tausende. Parallel meldet die Polizei Soltau einen Fall aus Wolterdingen, da wollten Täter einen Fahrkartenautomaten aufsprengen: keine Beute, 30.000 Euro Schaden. Es gibt weitere Vorfälle: Am 1. Oktober hatten Täter einen Automaten in einer Filiale an der Willy-Brandt-Straße in Lüneburg attackiert. Schon zuvor hatten Kriminelle in einer Spielhalle an der Hamburger Straße einen Automaten geöffnet. Ob Zusammenhänge bestehen, sei offen, Spezialisten, die gegen organisierte Banden ermitteln, werden eingeschaltet.

Lüneburg. Ein Zeuge hat am Donnerstag einen mutmaßlichen Dieb gestellt. Der 36-Jährige hatte in einem Geschäft an der Bäckerstraße mehrere Päckchen Tabak eingesteckt.

Polizeibericht

Lüneburg. Möglicherweise waren es erfolglose Diebe, die am Donnerstag die Scheibe eines an der Lauensteinstraße abgestellten Porsche eingeschlagen haben. Aus dem Auto fehlt nichts.

Scharnebeck. Vandalen haben in der Nacht zu Donnerstag zwei sogenannte Pollerleuchten zerschlagen, die am Eingangsbereich der Kirche an der Hauptstraße stehen. Geschätzter Schaden: 500 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.