Aktuell
Home | Lokales | Die BMW-Bande schlägt zu

Die BMW-Bande schlägt zu

Lüneburg/Salzhausen. Erneut haben Kriminelle Autos der Marke BMW ausgeschlachtet. Die Polizei meldet vier Taten aus der Nacht zu Montag aus Salzhausen. Tatorte lagen am Gallerberg, am Kreuzweg und am Ahronbogen. Die Täter nahmen unter anderem Airbags und Lenkräder mit. Wie berichtet, schlagen Autoteilediebe seit Monaten immer wieder zu. Banden grasen offenbar den Norden ab. Im aktuellen Fall schätzt die Polizei den Schaden auf rund 15.000 Euro. Eine Nacht später traf es zwei Autobesitzer in Lüneburg, hier waren Fahrzeuge Im Kamp und am Ovelgönner Weg das Ziel. Hinweise: (04131) 83062215.

Lüneburg/Landkreis. Mehr als 30 Bürger meldeten sich bei der Polizei und machten auf Anrufe von falschen Polizsiten aufmerksam. Betroffen waren vor allem die Stadt Lüneburg sowie Reppenstedt und Bleckede. Es ist immer das selbe Spiel: Die Täter rufen über ein besonderes Verfahren unter der vermeintlichen Nummer der Polizei an und versuchen, persönliche Angaben zu erhalten. Die echte Polizei rät: „Auflegen!“

Polizeibericht

Lüneburg. Zwei Seniorinnen sind am Montag in Geschäften an der Bäckerstraße beziehungweise an der Willy-Brandt-Straße bestohlen worden. Die Polizei empfiehlt immer wieder: „Wertgegenstände gehören eng an den Körper.“ Handtaschen und Rucksäcke seien leichte Beute für Kriminelle.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung