Aktuell
Home | Lokales | Amelinghausen | Vom Gras ins Glas: Besuch auf dem Bauckhof
Kinder der Klasse 3a der Anne-Frank-Schule in Lüneburg versuchen das acht Wochen alte Kalb zu streicheln. Foto: bau

Vom Gras ins Glas: Besuch auf dem Bauckhof

Amelinghausen. Neugierig stecken die Kinder ihre Hände durch den Zaun. Sie wollen die gerade einmal acht Wochen alten Kälber auf dem Bauckhof in Amelinghausen v orsichtig anfassen. Für rund die Hälfte der Mädchen und Jungen aus der Klasse 3a der Anne-Frank-Schule aus Lüneburg ist es tatsächlich das erste Mal in ihrem Leben, dass sie Kühe und Kälber hautnah sehen und berühren. Der Besuch der Klasse beim Bauckhof ist die bundesweite Auftaktveranstaltung des Schülerwettbewerbes „ECHT KUH-L“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Kinder nehmen an Wettbewerb Echt Kuh-l teil

Ziel des seit 2003 ausgerichteten Wettbewerbes ist es laut Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Kinder und Jugendliche an die Landwirtschaft heranzuführen und ihnen ein realistisches Bild von der Nutztierhaltung zu vermitteln. Bundesweit sind Schüler von der 3. bis zur 10. Klasse aufgerufen, sich diesmal unter dem Motto „Vom Gras ins Glas“ kreativ mit der Haltung von Milchvieh und mit dem Grundnahrungsmittel Milch zu befassen und ihre Beiträge, Aktionen oder Projekte einzureichen.

Sie sollen herausfinden, wie und wo die Tiere leben, was mit der Milch passiert, wie und wo sie verarbeitet wird, welche Produkte daraus hergestellt oder was man selbst alles aus Milch machen kann. Gesucht sind also Rinder-Experten, Milch-Forscher oder Joghurt-Detektive. Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Mehr als 40 Preise gibt es in unterschiedlichen Kategorien zu gewinnen.

Prozesse anschaulich erläutern

Die Mädchen und Jungen aus der Klasse 3a der Anne-Frank-Schule erhielten im Beisein von Elisabeth Bünder, Referatsleiterin Ökolandbau im Bundeslandwirtschaftsministerium, auf dem Bauckhof bei der Hof- und Stallführung und einer Treckerfahrt zu den Kühen auf den Wiesen spannende und vielfältige Einblicke. Michaela Weber, Bauckhof-Betriebsleiterin, und Kuhbäuerin Merle Dethleff erläuterten beispielsweise anschaulich, welche Stationen die Milch durchläuft, bis sie als Käse auf den Frühstücksbroten der Kinder landet. Wissbegierig hörten die Mädchen und Jungen dabei zu und zeigten sich vor allem über die Nähe zu den Tieren fasziniert. Selbstverständlich gab es auch Käse zu essen.

„Schön, dass wir für den Start des Wettbewerbs ausgesucht worden sind und die Kinder auf dem Bauckhof so viel gesehen und erlebt haben“, sagten der die Klasse betreuende Lehrer Marcel Münch und die pädagogische Mitarbeiterin Marion Liegmann. An dem Wettbewerb will sich die Klasse 3a erstmalig beteiligen. Die ersten Ideen dazu fanden die Kinder schon beim gemeinsamen Käsebrotessen.

Der Bauckhof Amelinghausen ist auch ein Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Unter dem Motto „Bio live erleben!“ öffnen die Amelinghausener – wie auch rund 240 andere Betriebe – das ganze Jahr über ihre Türen und Tore für Besucher, um zu zeigen, wie vielfältig der ökologische Landbau ist und wie er funktioniert.
Weitere Informationen dazu und zu dem Wettbewerb „ECHT KUH-L“ gibt es auch im Internet auf den Seiten www.bio-live-erleben.de bzw. www.echtkuh-l.de.

Von Marcel Baukloh

Hintergrund: Lust auf Milch, Obst und Gemüse

Seit diesem Schuljahr können Schulmilch, Obst und Gemüse im Rahmen des neuen EU-Schulprogramms bezogen werden. Das EU-Programm mit einer Finanzausstattung von 250 Millionen Euro (rund 37 Millionen entfallen auf Deutschland) verfolgt das Ziel, dass wieder mehr Kinder in Kitas und Schulen diese Lebensmittel essen und sich für Milch, Obst und Gemüse begeistern.

Ergänzt wird das Programm durch pädagogische Maßnahmen wie Unterrichtseinheiten, Bauernhofbesuche oder auch die Teilnahme am Wettbewerb „ECHT KUH-L!“. Aus der Stadt Lüneburg beteiligen sich neben der Anne-Frank-Schule noch acht weitere Einrichtungen an dem EU-Schulprogramm.

Aber auch in den Orten Neetze, Handorf, Betzendorf sowie in der Stadt Bleckede sind Grundschulen dabei. Weitere Informationen zur Teilnahme am EU-Programm gibt es im Internet unter www.schulprogramm.niedersachsen.de. bau