Aktuell
Home | Lokales | Gas-Alarm am Barumer Bündweg
Bei Bauarbeiten hat ein Bagger am Nachmittag eine Gasleitung beschädigt. Die Feuerwehr sperrte den Bereich ab. Foto: Feuerwehr

Gas-Alarm am Barumer Bündweg

Barum. Rund zehn Häuser evakuierte die Feuerwehr am Mittwochnachmittag am Bündweg in Barum. Bei Bauarbeiten hatte ein Bagger gegen 16 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Die alarmierten Feuerwehren aus Barum, Horburg und Bardowick waren unter Leitung von Claus Fehrmann mit rund 35 Kräften vor Ort. Die Helfer prüften mit einem Messgerät den Austritt des Gases. Der Energieversorger Avacon sei für eine Reparatur angerückt, so Barums Ortsbrandmeister Sven Lehmann: „Am Abend sollte alles wieder in Ordnung sein.“ Nach einer guten Stunde konnten die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

Lüneburg. Die Polizei ermittelt in einem mysteriösen Fall: Ein 27-Jähriger ist nach eigener Aussage am Dienstag gegen 21 Uhr in seiner Wohnung an der Witzendorffstraße aus heiterem Himmel von zwei Unbekannten verprügelt worden. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und kam ins Krankenhaus. Unklar bleibt, wie die Täter in die Wohnung gelangt sind und ob der 27-Jährige sie tatsächlich nicht kennt. Beide Schläger sollen Anfang 20 sein, einer ist etwa 1,85, der andere 1,65 Meter groß. Einer war mit hellem Pullover, dunkler Jacke, hellen Jeans und Sneakern bekleidet. Der andere trug schwarze Jeans, dazu schwarze Jacke und eine schwarze Mütze, dazu Springerstiefel. Hinweise: (04131) 83062215.

Polizeibericht

Lüneburg. Eine Regionalbahn hat am Mittwoch auf dem Weg nach Lübeck nahe der Erbstorfer Landstraße einen Senior überrollt. Die Polizei geht von einem Freitod aus. Im Zug saßen 16 Reisende, der Bahnverkehr war zeitweilig unterbrochen.

Lüneburg. Vermutlich hat eine weggeworfene Kippe auf dem Aktivspielplatz Kaltenmoor einen Brand verursacht, ein Unterstand wurde beschädigt, Schadenshöhe: 500 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.