Aktuell
Home | Lokales | Budenzauber im ganzen Kreis
Weihnachtliche Atmosphäre erwartet die Besucher beim Markt auf dem Rehrhof mit rund 100 Ausstellern. Foto: nh

Budenzauber im ganzen Kreis

Lüneburg. Rund um die Hansestadt Lüneburg eröffnen an diesem Wochenende wieder zahlreiche stimmungsvolle Advents- und Weihnachtsmärkte ihre Pforten und laden ei n zu Glühwein, Eierpunsch, Lebkuchen und Co. Der Reigen wird in der Samtgemeinde Amelinghausen traditionell auf dem historischen Rehrhof der Familie Vogt eröffnet. Am Sonntag, 3. Dezember, leuchtet der Rehrhof mit seinen 25 Fachwerkgebäuden in weihnachtlichem Glanz. In alten Ställen und Hofgebäuden werden mehr als 100 Aussteller ihre selbst hergestellten und handgemachten Werke präsentieren.

Kekse für den guten Zweck

Seit vielen Jahren auch auf dem Rehrhof vertreten ist der Landfrauenverein Amelinghausen. An ihrem Stand verkaufen die Landfrauen selbst gebackene Kekse in kleinen Tüten für den guten Zweck. In diesem Jahr haben sich die Landfrauen Verstärkung geholt. Beim Backen helfen die Damen des Schützenvereins Oldendorf/Luhe.
„Wir freuen uns sehr, dass diese Gemeinschaftsaktion mit den Schützendamen zustande gekommen ist“, sagt Landfrauen-Vorsitzende Marlies Brammer. Sie hatte in Oldendorf nachgefragt, weil sich innerhalb des Landfrauenvereins immer weniger Frauen für das gemeinschaftliche Backen für den Adventsmarkt in der Küche des SOS-Hofes in Bockum gemeldet hatten. „Wir sind deswegen neue Wege gegangen, denn wir möchten auch künftig dabei sein“, sagt Marlies Brammer.

Rund 400 Tüten mit Keksen wie Heidesand oder Vanillekipferl werden am 3. Dezember verkauft. Ein Teil des Erlöses geht an die ehrenamtlich engagierten Grünen Damen im Krankenhaus Lüneburg.

Um 11 Uhr ist Eröffnung

Hornmusik, Männerchor, 28 Aussteller und ein kleiner Glühweinstand – so startete am 3. Dezember 2000 der erste Adventsmarkt auf dem historischen Rehrhof der Gutshof-Besitzer Doris und Jürgen Vogt. Gemeinsam mit dem ehemaligen Revierförster Jürgen Koch hatten sie diesen Adventsmarkt ins Leben gerufen. Heute, 17 Jahre später, ist daraus – auch dank der Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer – ein großes weihnachtliches Spektakel für Tausende Besucher geworden.

Erneut sind auch viele Vereine und Einrichtungen mit Ständen für den guten Zweck vertreten. Los geht es auf dem Rehrhof am Sonntag um 11 Uhr mit der Begrüßung durch Amelinghausens Heidekönigin Anika Kuklinski und ihren Hofstaat. Im Anschluss wartet ein buntes Musik- und Showprogramm auf der Bühne auf die Besucher. Erstmals dabei ist Carols Christmas Set mit Weihnachts-Swing ab 16.30 Uhr. Für Kinder gibt es Ponyreiten sowie eine lebende Krippe mit Schafen und Ziegen.

Eine Märchenerzählerin verzaubert die Jüngsten mit Geschichten am offenen Feuer in der gemütlichen Grillhütte. Anziehungspunkt für die Mädchen und Jungen werden aber sicherlich wieder der große Schneehügel mitten auf dem Hof und natürlich der Auftritt des Nikolauses mit seinen süßen Präsenten sein. Der Eintritt auf den Rehrhof beträgt drei Euro, Kinder unter 1,30 Meter haben freien Zugang. bau/plu

Termine im Überblick: Start in den Advent

Adventsstimmung kommt am Wochenende in vielen Orten im Kreis und darüber hinaus auf. Traditionell finden um den 1. Advent die meisten Weihnachtsmärkte statt. Orte und Termine im Überblick:

Adendorf: Nikolausmarkt, Dorfstraße, An der Johanneskapelle, Sonntag, 3. Dezember, 11 bis 18 Uhr
Alt Garge: Weihnachtsmarkt im Kindergarten, Hauptstraße 12, Sonnabend, 2. Dezember, 14 bis 20 Uhr
Barförde: Weihnachtsmarkt, Feuerwehr Barförde in Hittbergen, Sonntag, 3. Dezember, 13 bis 18 Uhr
Bienenbüttel: Weihnachtsmarkt, Marktplatz am Rathaus, Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Dezember, 14 bis 20 Uhr
Bleckede: Hafenweihnacht an der Elbe, Sonntag, 3. Dezember, 14 bis 18 Uhr
Boltersen: Weihnachtsmarkt, Zum Alten Gutshof, Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr
Echem: „Weihnachten im Stall“ des LBZ, Zur Bleeke 6, Sonntag, 3. Dezember, ab 12 Uhr
Kirchgellersen: Weihnachtsmarkt, Einemhofer Weg, Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Dezember, jeweils 11 bis 18 Uhr
Köstorf: Weihnachtsmarkt des Schützenvereins Köstorf-Harms­torf-Dahlem, Köstorfer Schützenwald, Sonntag 3. Dezember, 14 bis 18 Uhr
Lauenburg: Adventsmarkt in der Marina. Sonntag, 3. Dezember, ab 10 Uhr
Marienau: Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Schule Marienau, Sonnabend, 2. Dezember, 14.30 bis 18 Uhr
Marschacht: Weihnachtsmarkt, Am Küsterhaus, Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Dezember, jeweils 14 bis 20 Uhr
Neetze: HWK-Weihnachtsmarkt, Dorfplatz, Sonnabend, 2. Dezember, 12 bis 19 Uhr
Radbruch: Weihnachtsbasar, Grundschule, 3. Dezember, 14 bis 18 Uhr
Rehlingen: Adventsmarkt Rehrhof, Sonntag, 3. Dezember, von 11 bis 18 Uhr
Salzhausen: „Advent in Hütten und Scheunen“, Ortsmitte, Sonnabend, 2. Dezember, 12 bis 19 Uhr, Sonntag, 3. Dezember, von 11 bis 19 Uhr
Südergellersen: Adventsmarkt, Schmiedeberg, Sonntag, 3. Dezember, ab 13 Uhr