Aktuell
Home | Lokales | Nach dem Crash ein Bierchen…

Nach dem Crash ein Bierchen…

Lüneburg. Wegen Unfallflucht und möglicherweise Fahren unter Einfluss von Alkohol und Drogen ermittelt die Polizei gegen einen 25 Jahre alten Skoda-Fahrer, der sich nach einem Unfall in der Nacht zu Donnerstag in der Artlenburger Landstraße vermutlich aus dem Staub gemacht hat. Zeugen hatten der Polizei den Unfall gemeldet, als die Ordnungsghüter vor Ort eintrafen, entdeckten sie einen beschädigten Laternenmast, jedoch keinen Verursacher. Denn der hatte sein Fahrzeug nicht einsehbar auf einen Parkplatz gefahren und ein Bier getrunken. Nach derzeitigen Ermittlungen war der junge Mann beim Einbiegen in die Lüner Rennbahn ins Rutschen gekommen und frontal mit der Laterne auf der Verkehrsinsel kollidiert. Er erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden: gut 6500 Euro.

Polizeibericht

Lüneburg. Wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss sowie unbefugter Ingebrauchnahme eines Fahrzeugs ermittelt die Polizei gegen einen 19-Jährigen. Der junge Mann war am Mittwochmittag Am Schierbrunnen zusammen mit zwei weiteren Personen mit dem Hyundai unterwegs und hatte im Bereich der Georg-Sonnin-Schule beim Einparken einen Skoda touchiert, so dass ein Sachschaden von gut 4500 Euro entstand. Den Hyundai hatte der 19-Jährige, der keinen Führerschein hat, sich zuvor bei einem ihm bekannten Ehepaar geliehen, ohne das Paar allerings um Erlaubnis zu fragen. Nach dem Unfall ergriffen die jungen Männer zu Fuß die Flucht, konnten jedoch ermittelt werden. Parallel prüft die Polizei, ob der 19-Jährigen unter Drogeneinfluss stand.

Bardowick. Einen BMW M135i haben Diebe in der Nacht zu Donnerstag An der Schaaftrift gestohlen. Die Täter fuhren das Auto mit dem Kennzeichen LG-WP 282 unbemerkt vom Grundstück. Erst in der Nacht zuvor war in Ochtmissen ein BMW 535D von einem Grundstück am Backsteinhof verschwunden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang und geht von auswärtigen Tätern aus. red

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ.