Aktuell
Home | Lokales | Ilmenau | Mann verstirbt bei Küchenbrand

Mann verstirbt bei Küchenbrand

Lüneburg. Gegen 15.20 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr am Sonntag zu einem Küchenbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Imkerstieg in Ochtmissen gerufen. In den stark verqualmten Räumen fanden die Einsatzkräfte den leblosen Bewohner (29) vor. Ein Notarzt versuchte den jungen Mann zu reanimieren – ohne Erfolg. Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der Lüneburger „möglicherweise aufgrund gesundheitlicher Probleme“ in der Küche zusammengebrochen und unabhängig von dem Brand verstorben ist. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeibericht

Melbeck. Eine Vielzahl von Einsatzkräften musste zudem zu einem Brand in einem Einfamilienhaus Am Rischpool in Melbeck ausrücken. Niemand wurde verletzt, der Sachschaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. lz