Donnerstag , 22. Februar 2018
Aktuell
Home | Lokales | Änderungen bei Facebook: So verpassen Sie keine Nachrichten der Landeszeitung
Facebook ändert seinen Algorithmus für den Newsfeed. Wir sagen Ihnen, wie Sie weiterhin die Nachrichten der Landeszeitung erhalten. Foto: kg

Änderungen bei Facebook: So verpassen Sie keine Nachrichten der Landeszeitung

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in den vergangenen Tagen gravierende Änderungen für den Algorithmus des Facebook-Newsfeeds angekündigt (LZ berichtete). Dieser Algorithmus bestimmt, welche Nachrichten Facebook-Nutzern in der Hauptansicht angezeigt werden. Bislang wurde diese Ansicht davon bestimmt, welche Inhalte der Facebook-Community am meisten gefallen, welche sie teilt und kommentiert – unabghängig vom Absender der Nachricht. Das soll sich jetzt ändern.

Zukünftig wird der Facebook-Algorithmus Inhalte von Freunden, Familie und von Gruppen höher bewerten als die von Unternehmen, Medien und Marken. Das bedeutet, dass Nachrichten von der Landeszeitung und anderen Medien ab jetzt seltener in der Hauptansicht ihrer Follower angezeigt werden. Wer der Landeszeitung auf Facebook folgt und sich auch zukünftig mit lokalen Nachrichten aus Lüneburg auf dem Laufenden halten will, sollte also aktiv werden – finden Sie dazu weiter unten unsere Tipps!

Und noch eine Neuerung gab Zuckerberg am Wochenende bekannt: Im Kampf gegen Fake News will Facebook seine Nutzer über die Vertrauenswürdigkeit von Nachrichtenquellen abstimmen lassen.  Facebook wolle nicht selbst entscheiden, was stimme und was nicht, so Zuckerberg. Diese Änderung tritt in den USA bereits in dieser Woche in Kraft. Wann die Facebook-Nutzer in Deutschland zur Abstimmung gebeten werden, ist derzeit noch unklar. kg

So bleiben Sie auf dem Laufenden:

  1. Newsfeed-Einstellungen ändern: Sie sind nicht davon abhängig, was Facebook für Sie als relevant erkennt. Mit diesen Einstellungen auf Ihrer Facebook-Seite können Sie sich Ihren Newsfeed selbst zusammenstellen und weiter mit der Landeszeitung informiert bleiben: Öffnen Sie Facebook und gehen Sie auf die Seite des Landeszeitung Lüneburg. Klicken Sie unter dem Titelbild auf den Button „Abonniert“ und wählen Sie in dem jetzt erscheinenden Menü die Einstellung „In deinem Newsfeed – Als Erstes anzeigen“.
  2. Artikel posten: Posten und teilen Sie einen Artikel der Landeszeitung, wenn Sie mit Freunden über eines unserer Themen diskutieren wollen. So gehen Sie sicher, dass auch Ihre Bekannten auf die Nachricht der Landeszeitung aufmerksam werden und sie können sich dazu äußern. Denn: Posts von Freunden werden vom Facebook-Algorithmus weiterhin gut gerankt.
  3. Direkter Zugriff: Noch mehr Nachrichten aus der Region finden Sie natürlich immer aktuell auf unserer Homepage www.landeszeitung.de. Schauen Sie einfach öfter auf unseren Seiten vorbei oder abonnieren Sie das ePaper der Landeszeitung. So haben Sie jeden Morgen frische Nachrichten auf Ihrem Handy, Tablet oder PC.