Aktuell
Home | Lokales | Beil-Diebe erwischt

Beil-Diebe erwischt

Lüneburg. Die Einbrecher agierten offenbar nicht besonders geschickt, als sie in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.50 Uhr gewaltsam in ein Haus an der Lauensteinstraße eindrangen. Die beiden 33 und 34 Jahre alten Männer machten dabei so viel Lärm, dass ein Bewohner aufmerksam wurde und die Polizei alarmierte. Die Ordnungshüter konnten das Duo noch am Tatort stellen. Unmittelbar zuvor hatten sie noch versucht, sich ihrer Beute – es handelte sich um zwei Beile – zu entledigen, indem sie diese in einen Busch warfen. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl und prüft parallel, ob die Männer aus der Region für weitere Taten der jüngsten Vergangenheit in Frage kommen.

Lüneburg. Brandstifter haben im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch versucht, an der Bunsenstraße ein Auto anzustecken. Glücklicherweise blieb der Schaden auf den vorderen rechten Reifen und Kotflügel begrenzt, berichtet die Polizei. Dennoch ärgerlich für den Besitzer: die Schadenshöhe beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise: (04131)  83062215.

Polizeibericht

Bienenbüttel. Die tiefstehende Sonne war am Dienstag ursächlich für einen Unfall auf der Steddorfer Straße. Ein 53 Jahre alter Audi-Fahrer wurde in den frühen Nachmittagsstunden geblendet und kollidierte mit dem entgegenkommenden Lkw eines 36-Jährigen. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen im Brustbereich. Es entstand ein Sachschaden von gut 8500 Euro. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.