Aktuell
Home | Lokales | Bewaffneter Raubüberfall

Bewaffneter Raubüberfall

Lüneburg. Ein 19-jähriger Lüneburger ist am Donnerstagabend auf offener Straße überfallen worden. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, war der junge Mann gegen 21.30 Uhr in der Jägerstraße westlich der Sülzwiesen zu Fuß unterwegs, als sich ihm zwei unbekannte Männer in den Weg stellten.

Einer der beiden Täter bedrohte den 19-Jährigen mit einer Schußwaffe, trat ihm dann gegen ein Bein und nahm dem Opfer schließlich sein Mobiltelefon ab.

Wie die Polizei weiter berichtete, verschwanden die beiden Angreifer nach der Tat zunächst zu Fuß in den Schnellenberger Weg. Weil dort anschließend ein schwarzes Auto wegfuhr, vermuten die Ermittler ein Zusammenhang mit dem Überfall. Der 19-jährige Lüneburger erlitt nach Polizeiangeben zum Glück keine Verletzungen. Den Schaden beziffert die Polizei auf mehrere Hundert Euro.

Hinweise an die Polizei Lüneburg unter 04131/ 8306-2215. lz

One comment

  1. Wilfried Bergmann

    „zwei unbekannte Männer“. Das ist ein bisschen mager für irgendwelche Hinweise. Meine ganz persönliche Meinung!