Aktuell
Home | Lokales | Mieter bei Zimmerbrand leicht verletzt
Bei einem Feuer in einem Reihenhaus am Bockelsberg am Sonntagmorgen brannte ein Zimmer fast vollständig aus. Ein älterer Herr wurde dabei leicht verletzt. Foto: roe
Bei einem Feuer in einem Reihenhaus am Bockelsberg am Sonntagmorgen brannte ein Zimmer fast vollständig aus. Ein älterer Herr wurde dabei leicht verletzt. Foto: roe

Mieter bei Zimmerbrand leicht verletzt

Lüneburg. Bei einem Zimmerbrand am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr in der Eckermannstraße am Bockelsberg wurde ein älterer Herr durch Rauchgase leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Klinikum gebracht. Zwei weitere Mieter blieben unverletzt.

Reihenhaus bleibt unbewohnbar

Vermutlich war der 77-Jährige mit einer glimmenden Zigarette eingeschlafen und setzte auf diese Weise unabsichtlich ein Sofa in Brand. Die drei Bewohner des Hauses versuchten vergeblich, den Brand zu löschen. Dabei zog sich der gehbehinderte 77-Jährige eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Die Feuerwehr ging unter Atemschutz gegen das Feuer vor und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Gebäudesubstanz verhindern. Der geschätzte Schaden durch
Löschwasser- und Rußeinwirkung liegt bei circa 20.000 Euro. Das Zimmer ist weitestgehend ausgebrannt, das Reihenhaus derzeit nicht bewohnbar.

lz