Aktuell
Home | Lokales | Autodieb verscheucht

Autodieb verscheucht

Adendorf. Erst kürzlich haben Täter in Bardowick zwei hochwertige BMW gestohlen, sollte in der Nacht zu Montag der dritte verschwinden? Dieser Frage geht die Po lizei nach. Im aktuellen Fall ging es glimpflich aus: Ein Anwohner bemerkte gegen 1.50 Uhr einen Mann in einem Carport an der Kurt-Weill-Straße und sprach ihn an, als der das Fahrzeug gerade öffnete. Der überraschte mutmaßliche Dieb „entfernte sich“, berichtet die Polizei. Der Verdächtige ist Ende zwanzig, habe südländisch gewirkt, hat einen Drei-Tage-Bart, trug eine graue Mütze, einen schwarzen Parka und Jeans, er sprach Englisch. Hinweise: Tel. (04131) 83062215.

Polizeibericht

Lüneburg. Am Oedemer Weg verhinderte ein Nachbar wohl eine Straftat: Der Mann hatte am Montag gegen 4.40 Uhr beobachtet, wie sich drei Männer an der Tür einen Imbisses zu schaffen machten. Er alarmierte die Wache, die schickte Streifenwagen. Die Beamten ertappten das Trio und stellte die Personalien der jeweils 22 Jahre alten Verdächtigen fest. Bei einem versuchten Einbruch blieb es am Sonntagmittag an der Greifswalder Straße auf dem Kreideberg. Ziel war die Terrassentür eines Einfamilienhauses – sie hielt stand.

Uelzen. Die Polizei hat am Wochenende im Nachbarkreis mehrere Temposünder geblitzt, darunter zwei „Spitzenreiter“: Ein Motorradfahrer sauste mit 227 km/h über die B4. Ein Autofahrer war mit 192 km/h auf der Bundesstraße 71 unterwegs. Es drohen Fahrverbote. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.