Aktuell
Home | Lokales | „Michelangelo“ op Platt
Matthias Stührwoldt liest bei den Plattdeutschen Wochen zweimal in Brietlingen – eine Veranstaltung ist schon ausverkauft. Foto: A/be

„Michelangelo“ op Platt

Lüneburg. „Endspurt“ für die „Plattdeutschen Wochen“: Noch einmal 22 Veranstaltungen stehen im April und Anfang Mai auf dem Programm der Veranstaltungsreihe, di e der Verein Lüneplatt und der Plattdeutschbeauftragte für Stadt und Landkreis Lüneburg, Günther Wagener, in diesem Jahr zum vierten Mal durchführen. Insgesamt stehen seit Mitte Februar knapp 100 Veranstaltungen im Programm.

Mit der Resonanz auf die Veranstaltungen der vergangenen Wochen ist Günther Wagener „sehr zufrieden“. Unter anderem die Komödie „De güldene Mettwurst“ der Theatergruppe der Heideböcke Amelinghausen und die Lesung der Autorin Grete Hoops in Adendorf hat er sich angesehen. „Sehr schön und auch sehr gut besucht“, sagt der Plattdeutschbeauftragte.

Als Renner für die letzten Tage der Plattdeutschen Wochen erweist sich schon jetzt die Lesung des Autoren Matthias Stührwoldt in Brietlingen. Wagener: „Die Veranstaltung am Donnerstag, 26. April, ist bereits ausverkauft.“ Kurzfristig wurde ein weiterer Auftritt in der Grünen Stute organisiert: am Donnerstag, 3. Mai, 19.30 Uhr.

Die Veranstaltungen der nächsten Wochen:

Sonntag, 1. April, 12.05 Uhr: „Hüüt snackt wie platt“ – Aktuelles aus „Plattdeutschland“, Interviews und plattdeutsche Lieder mit Claus Lühr und Team (Radio Zusa, Wiederholung am Sonntag, 8. April, 12.05 Uhr).

Dienstag, 3. April, 19.30 Uhr: „Mit Plattdüütsch dör‘t Fröhjohr“, Lesung mit Hartmut Großmann. Leitung: Klaus Stehr (0175) 8568988 (Reppenstedt, Alter Uhu, Eulenbusch 4).

Donnerstag, 5. April, 15.30 Uhr: Plattdüütsche Klönsnack mit den Plattsnackern Adendorf. Leitung: Günther Wagener (04131) 981204 (Hotel Teichaue, Scharnebecker Weg 15, Adendorf).

Sonnabend, 7. April, 16 Uhr: „Michelangelo“, Vortrag des Kunsthistorikers Dr. Hans-Thomas Carstensen. Musikalische Begleitung: Iris Hammacher, Blockflöten. Vorverkauf bei Günther Wagener (04131) 981204 (Amelinghausen, Bürgersaal des Rathauses, Lüneburger Straße 50).

Dienstag, 10. April, 19.30 Uhr: „Vördrag vun Horst Schwarz“, Reisebericht „mit Biller öder dat fröher Königriek Galizien“. Leitung: Klaus Stehr (0175) 8568988 (Reppenstedt, Alter Uhu, Eulenbusch 4).

Mittwoch, 11. April, 15 Uhr: Plattdeutsche Geschichten „Düt un dat – vun allens wat“ beim DRK-Ortsverband Bardowick mit Horst Jürgens und Ursula Löffler (Bardowick, Gemeinderaum beim Dom).

Mittwoch, 11. April, 16 Uhr: „Mit Spele geiht dat Lehren beter“, Kursus für Lehrer und Interessierte, die Kindern Plattdeutsch beibringen möchten oder sie in Kontakt mit der Sprache bringen wollen. Leitung: Wiebke Erdtmann. Kontakt: w. erdtmann@gmx.de oder (04136) 9119575 (Lüneburg, Grundschule Rotes Feld).

Donnerstag, 12. April, 20 Uhr: Lesung mit Birgit Lemmermann, mehrfache Preisträgerin und Autorin zahlreicher plattdeutscher Kinderbücher. Karten bei Lünebuch und Günther Wagener (04131) 981204 (Buchhandlung am Markt, Bardowicker Straße 1, Lüneburg).

Freitag, 13. April, 19 Uhr: „Plattdüütsch Abend mit Bubi Twesten un de Plattsingers“, außerdem mit Horst Jürgens, Ursula Löffler, Günther Wagener, Kindern aus Schul-Arbeitsgemeinschaften und Plattdeutsch-Landessieger Julius Lehmann. Leitung: Heiner Dützmann (Gasthaus Wolter, Karze).

Sonnabend, 14. April, 14 Uhr: „Nazitiet in Lümborg“, Stadtführung mit Ekhard Ninnemann. Anmeldung (04131) 402916. Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten (Lüneburg, Johanniskirche, Am Sande).

Sonntag, 15. April, 11.05 Uhr: „Eenfach op Platt“ mit Karin Friedrich – Berichte, Interviews und plattdeutsche Lieder (Radio Zusa, Wiederholung am Mittwoch, 18. April, 10.05 Uhr).

Sonnabend, 21. April, 14 Uhr: „Boule spelen un Platt snacken“ mit Ekhard Ninnemann. Keine Kosten. Anmeldung unter (04131) 402916 (Lüneburg, Kurpark, Konzertmuschel).

Sonnabend/Sonntag, 21./22. April, jeweils 16 Uhr: „Laat de Sau rut“ mit der Laienspielgruppe Radbruch. Niederdeutsche Komödie in drei Akten von Andreas Wening, plattdeutsch von Helmut Schmidt. Leitung: Rüdiger Buhrke. Karten im Gasthaus Sasse (04178) 372 und im „Unser Laden“ (Gasthaus Sasse, Bardowicker Straße 10, Radbruch).

Sonntag, 22. April, 10 Uhr: Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor i. R. Heinrich Reimann und dem Trio „Noordlücht“ (Reppenstedt, Auferstehungskirche, Posener Straße 7).

Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr: „De ole Mann un de See“, Lesung mit Herbert Timm. Eintritt frei – „de Hoot geiht rüm“. Die Leitung hat Klaus Stehr, (0175) 8568988 (Reppenstedt, Alter Uhu, Eulenbusch 4).

Donnerstag, 26. April, 19.30 Uhr: Matthias Stührwoldt vertellt sien Melkbuern-Geschichten, dazu machen Bubi Twesten un de Plattsingers Musik. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft (Grüne Stute, Brietlingen.).

Freitag, 27. April, 15.30 Uhr: KredO-Bibelkreis op Platt. Anmeldungen bei Günter Zimmermann (04131) 65678 (Lüneburg, KredO, Neuhauser Straße 3).

Sonnabend, 28. April, 20 Uhr, Sonntag, 29. April, 16 Uhr: „Laat de Sau rut“ mit der Laienspielgruppe Radbruch. Karten im Gasthaus Sasse (04178) 372 und im „Unser Laden“ (Gasthaus Sasse, Bardowicker Straße 10, Radbruch).

Donnerstag, 3. Mai, 19.30 Uhr: Matthias Stührwoldt vertellt sien Melkbuern-Geschichten, dazu machen Bubi Twesten un de Plattsingers Musik. Karten (04133) 3107. (Grüne Stute, Brietlingen, Kirchweg 15).

Sonntag, 6.Mai, 14 Uhr: „Boowiesen (Baustile) un wat dor achter stünn“, Führung mit Ekhard Ninnemann (Lüneburg, Johanniskirche, Am Sande).

Von Ingo Petersen