Aktuell
Home | Lokales | Elbe schwemmt Leiche an
Am Freitagnachmittag haben Spaziergänger eine leblose Person in der Elbe zwischen Bleckede und Alt Garge entdeckt. Foto: lz

Elbe schwemmt Leiche an

Alt Garge. Spaziergänger haben Freitagnachmittag an der Elbe bei Alt Garge den Leichnam einer Frau gefunden. Mithilfe der Feuerwehr konnte die Polizei die Tote bergen. Es gebe keine Hinweise auf ein Verbrechen, hieß es von Seiten der Polizei. Am Montag gab die Polizei bekannt, dass es sich bei der Seniorin um eine 69-Jährige aus Pevesdorf nahe Gorleben handelt, die seit Anfang März vermisst wurde. Sie war mit ihren Hunden an der Elbe spazieren gewesen.

Betrunkener randaliert im Libeskind-Gebäude

Lüneburg. Ein 28-Jähriger ist am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr in das Audimax der Leuphana Universität eingrdrungen und hat dort randaliert. Dabei gingen diverse Gegenstände und eine Scheibe zu Bruch. Polizeibeamte nahmen den stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam und ließen ihn auf der Wache ausnüchtern. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Mehrere Einbrüche mit Diebstahl im Kreis

Kirchgellersen/Lüneburg/Melbeck. Am Samstagnachmittag haben unbekannte Täter die Eingangstür zu einer Pizzeria in Melbeck, die gleichzeitig Zugang zu einer Shell-Tankstelle bietet, aufgehebelt. Im Gebäude brachen sie einen Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Weniger Erfolg hatte ein mann, der im Zeitraum zwischen Donnerstag und Samstag, 29. bis 31. März 2018,  versucht hat, die Schiebetür einer Parfumerie mit einem Stein einzuwerefn bzw. einzutreten. Als ihm dies nicht gelang, flüchtete er unerkannt vom Tatort.

Und auch in Kirchgellersen waren am Osterwochenende Einbrecher unterwegs. Zwischen Donnerstag und Samstag sind mehrere Täter über ein Fenster in ein Einfamilienhaus eingedrungen, haben die Räumlichkeiten durchwühlt und Diebesgut erbeutet. Am Freitag oder Samstag versuchten Einbrecher außerdem, über die Hintertüren in eine örtliche Fleischerei einzudringen. Dieser versuch mislang jedoch. In allen Fällen nimmt die Polizei Hinweise unter Telefon 04131 – 8306 2215 entgegen.

red