Aktuell
Home | Lokales | Einsatz für künftige Generationen
Herr Wald und Frau Wasser werden auch beim LZ-Blätterwald 2018 die Baumpaten auf die Aktion einstimmen. (Foto: A/t&w)

Einsatz für künftige Generationen

Lüneburg/Boltersen. „Bäume zu pflanzen und den Wald zu entwickeln, das machen wir nicht für jetzt, das machen wir für die Zukunft. Das ist echt nachhaltig. Und das ist etwas, was bleibt und was Generationen nach uns noch wahrnehmen und erleben“, sagt Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies, der die Schirmherrschaft für den LZ-Blätterwald übernommen hat. Beim Pflanzfest für die ganze Familie am Sonntag, 22. April, soll ein neuer Laubmischwald geschaffen werden. Damit die Teilnehmer von Lüneburg zur Pflanzfläche nach Boltersen kommen, bietet die Bleckeder Kleinbahn eine Fahrt mit dem Museumszug an.

Seit 2007 haben LZ-Leser bei zwölf Pflanzfesten rund 85 100 neue Laubbäume in der Region in die Erde gebracht – von Amelinghausen bis Bleckede. Schirmherr Lies sagt: „Ich denke, dass wir in Zukunft viel mehr über solche Projekte reden müssen und sie verbreiten müssen. Das, was im Blätterwald-Projekt hervorragend läuft, das darf an ganz vielen anderen Stellen kopiert werden.“ Und: „Diejenigen, die neu davon erfahren, die ermuntere ich, dabei mitzumachen. Es lohnt sich.“ Für mehr Artenvielfalt, eine bessere Grundwasserneubildung und ein geschärftes Bewusstsein für den Lebensspender Wald.

Baumpate werden…

… für eine Spende von fünf Euro pro Baum. Die Bäume werden durch die Gemeinschaft gepflanzt – inklusive Wildschutz und Anwuchsgarantie. Wer sich für den LZ-Blätterwald in Boltersen engagieren möchte, schreibt eine Mail, Betreff Blätterwald, an die Adresse von LZ und Trinkwasserwald: blaetterwald@landeszeitung.de. Bitte angeben: Name, Telefonnummer, Zahl der gewünschten Baumpatenschaften sowie ob und mit wie vielen Personen Sie an der Pflanzaktion teilnehmen. Spenden vor Ort oder vorab an: Trinkwasserwald e.V., Kennwort „LZ-Blätterwald“: Sparkasse Lüneburg, IBAN: DE 52 240 501 100 000 634 030.

Derzeit wird die rund 7000 Quadratmeter große Pflanzfläche bei Boltersen im Auftrag des LZ-Kooperationspartners Trinkwasserwald e.V. vorbereitet. Das Areal ist eine ehemalige Windwurffläche mit Nadelholzbestand. Nun sollen rund 3500 Pflanzlöcher vorgebohrt werden, sagt Vereinsvorsitzender Heiner Rupsch. Neben Esskastanie, Buche und Roteiche sollen wegen der Bienenfreundlichkeit am Randbereich zudem Weißdorn und Salweide gepflanzt werden.

Beim Pflanzfest werden die Baumsetzlinge in die Erde gebracht, für die Familien, Vereine und Firmen als Baumpaten gespendet haben. Seit mehr als zehn Jahren unterstützen die Lüneburger Traditionsunternehmen DBL W. Marwitz Textilpflege und Bockelmann Holz das Umweltprojekt. Zusätzlich hat sich jetzt auch Coca-Cola als örtlicher Mineralwasser-Produzent entschieden, für den LZ-Blätterwald 1000 Baumpatenschaften zu übernehmen.

Der 13. LZ-Blätterwald beginnt am 22. April um 12 Uhr in Nachbarschaft zum Sportplatz in Boltersen (Plangenmoor). Um Anmeldung wird gebeten. Bitte Spaten und gute Laune mitbringen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Am Aktionstag startet gegen 11.20 Uhr die Bleckeder Kleinbahn ab Bahnhof Lüneburg (Gleis 4) nach Boltersen, mit Zustiegsmöglichkeiten in Ebensberg, Erbstorf, Scharnebeck und Rullstorf, Rückfahrt gegen 14.30 Uhr. Fahrpreis pro Person 9 Euro, 4,50 Euro für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren. Wer mitfahren möchte, meldet sich unter blaetterwald@landeszeitung.de.

Von Dennis Thomas

Mehr zum Thema: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.