Aktuell
Home | Lokales | Feuer in Schlachterei

Feuer in Schlachterei

Lüneburg. Zu einer Schlachterei an der Lüner Rennbahn ist die Feuerwehr am Montagabend ausgerückt. Im Keller des Betriebes sei nach erstem Eindruck ein Verteilerkasten durchgeschmort, berichtet Feuerwehrsprecher Daniel Roemer. Man habe die Lage schnell im Griff gehabt, der Eigentümer habe sich sofort gekümmert. Der Schaden an der elektrischen Anlage könnte in die Zehntausende gehen.

Lüneburg. Bei einem Auffahrunfall in der Hasenburg sind am Montag gegen 17.40 Uhr vier Menschen verletzt worden, davon eine 58-Jährige schwer. Die Autofahrerin kam ins Klinikum, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 22.000 Euro. In Kaltenmoor wurden ein Siebenjähriger angefahren und leicht verletzt. Eine 58-Jährige hatte den Jungen auf seinem Rad an einem Kreisel übersehen und mit ihrem Hyundai angefahren.

Polizeibericht

Lüneburg. Mitarbeiter machten sich Sorgen und riefen die Feuerwehr: Am Montag hätte ein Betrieb im Hafen Ware bekommen sollen. Der rumänische Lkw stand seit dem Wochenende auch am Werkstor mit zugezogenen Gardinen der Fahrerkabine. Die Helfer konnten hinter die Vorhänge lugen: leer. Später stellte sich heraus: Der Fahrer war krank geworden und nach Hause gereist, sein Ersatzmann ist auf dem Weg aus dem Südosten Europas. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ.