Mittwoch , 19. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Vandalismus in Oedeme
Foto: Polizei
Foto: Polizei

Vandalismus in Oedeme

Lüneburg. In der Nacht zu Sonnabend haben Unbekannte in der Hanseschule Oedeme randaliert. Sie beschädigten mehrere Eingangstüren, entleerten Feuerlöscher und warfen diverse Blumenkübel und Mülleimer um. Ob auch etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Lüneburg. Die Anrufe der falschen Polizisten wollen nicht enden. Am Freitagabend erhielten erneut mehrere Lüneburger Anrufe von Kriminellen, die sich als Ordnungshüter ausgaben und versuchten, so an Schmuck und Geld der Angerufenen zu gelangen – in allen der echten Polizei bekannten Fällen aber erfolglos.

Polizeibericht

Melbeck. Am Samstagabend gerieten zwei Bewohner einer Asylbewerberunterkunft an der Uelzener Straße in einen Streit. Dabei schlug ein 25-Jähriger auf einen 23-Jährigen ein, beide hatten reichlich Alkohol getrunken. Der 23-Jährige musste zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum, sein Kontrahent durfte die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Hitzacker. Am Sonnabend gegen 11.55 Uhr wollte ein 26-Jähriger mit seinem Suzuki im Ortsteil Meudelfitz von der Bleckeder Landstraße nach links in den Meudelfitzer Weg abbiegen. Dabei übersah er das ihm entgegenkommende Motorrad eines 58-Jährigen aus Lüneburg. Beim Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.