Donnerstag , 15. November 2018
Aktuell
Home | Lokales | Prügelnder Ehemann
Polizisten haben am frühen Donnerstagmorgen Häuser in Vierhöfen durchsucht.

Prügelnder Ehemann

Lüneburg. Die Polizei hat im Mittelfeld einen 36-Jährigen für eine Woche vor die Tür seiner Wohnung gesetzt. Der Mann steht im Verdacht, seiner Frau am Donnerstag mehrmals ins Gesicht geschlagen zu haben. Der Lüneburger soll kürzlich bereits auf die 34-Jährige losgegangen sein und sie verletzt haben. Strafverfahren laufen.

Lüneburg. Die 35-Jährige gab Gas, ohne sich um den Schaden zu kümmern, den sie angerichtet hatte, als sie am Donnerstagnachmittag Auf dem Schmaarkamp mit ihrem VW gegen einen Seat gefahren war. Zeugen notierten sich allerdings das Kennzeichen und riefen die Polizei. Die Beamten hatten die flüchtige Autofahrerin schnell ermittelt. Die muss nun nicht nur Reparaturkosten von geschätzt rund 1800 Euro tragen, sondern sich auch einem Verfahren stellen.

Polizeibericht

Lüneburg. Einen Aktenkoffer mit Noten haben Autoknacker am Donnerstagabend aus einem Skoda gestohlen, der Am Bargenturm parkte. Zudem haben Unbekannte in der Nacht zu gestern Am Eiskeller in Oedeme einen BMW geplündert. Sie bauten die Mittelkonsole und die Musikanlage aus. Laut Polizei geht der Schaden in die Tausende.

Lüneburg. Unbekannte haben am Donnerstag gegen 12.20 Uhr an der Bachstraße in Neu Hagen eine Glastür eingetreten. Ein Schaden von rund 1000 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.