Aktuell
Home | Lokales | Carport angezündet
Foto: t&w

Carport angezündet

Lüneburg. Vermutlich haben die Unbekannten am frühen Sonntagabend „Reste eines Umzugs“ in einem Carport an der Gellersstraße angesteckt. Nachbarn hatten die Flammen bemerkt, andere Anwohner gewarnt und die Feuerwehr alarmiert. Die Helfer verhinderten, dass der Brand auf ein Wohnhaus übergriff. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen. Hinweise: (04131) 83062215.

Lüneburg. Nicht gelieferte Drogen sollen Ursache eines handfesten Streits zwischen zwei 30 und 36 Jahre alten Männer sein. Der Jüngere sei am Sonntag gegen 23.30 Uhr regelrecht in Richtung Johanniskirche gejagt worden, berichtet die Polizei. Er kassierte Tritte und Schläge. Nun ermitteln die Ordnungshüter wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung.

Polizeibericht

Lüneburg. Wollte der Mann einbrechen? Ein Unbekannter hat am Sonntag gegen 6.25 Uhr eine Scheibe der Apotheke an der Bardowicker Straße eingeschlagen. Als ein Zeuge auftauchte, lief der Täter davon. Er soll zwischen 25 und 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und dünn sein. Er trug eine dunkle Jogginghose und eine Mütze.

Bleckede. Ein Münzstaubsauer der Tankstelle an der Fritz-von-dem-Berge-Straße wurde am Wochenende geknackt. Die Beute sei gering, der Sachschaden immens, berichtet die Polizei. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.