Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Dahlenburger Orchideen für die Queen
Marei Karge-Liphard aus Dahlenburg ist mit ihrer Orchideenzucht weltweit erfolgreich. (Foto: privat)
Marei Karge-Liphard aus Dahlenburg ist mit ihrer Orchideenzucht weltweit erfolgreich. (Foto: privat)

Dahlenburger Orchideen für die Queen

Dahlenburg/London. Im Oktober kam die Zusage, jetzt steht der große Auftritt unmittelbar bevor. Die Dahlenburgerin Marei Karge-Liphard stellt ihre Orchideen bei der Chelsea Flower Show in London aus, einer der berühmtesten und schönsten Blumenausstellungen der Welt. „Ich freue mich riesig auf die fünf Tage“, sagt sie, „aber mir geht ehrlich gesagt auch ziemlich die Pumpe.“ Denn mit Glück darf sie ihre schönsten Orchideen der Queen zeigen. „Das wäre die absolute Krönung.“

Königin Elisabeth II und Mitglieder der königlichen Familie lassen es sich nicht nehmen, die Schau jedes Jahr persönlich zu besuchen. Rund 15 000 Besucher werden auf dem Gelände des Royal Hospital im Londoner Stadtteil Chelsea erwartet. Veranstalter ist die Royal Horticultural Society, ein britischer Verein zur Förderung der Gartenkunst.

Ein gesellschaftliches Ereignis

Die Ausstellung ist in London zugleich ein gesellschaftliches Ereignis, die BBC berichtet gewöhnlich täglich mit einer Sondersendung von der Gartenschau. Zahlreiche Länder stellen bei der Schau Pflanzen und Gärten aus. Karge-Liphard repräsentiert in London gemeinsam mit den Herrenhäuser Gärten Hannover Deutschland.

Für die Teilnahme an der Schau musste sich die Dahlenburgerin offiziell bewerben. „Und es ist wahnsinn, dass wir es tatsächlich geschafft haben“, sagt sie, die derzeit in London die Ausstellung aufbaut. Allzu verwunderlich ist das allerdings nicht, denn der Dahlenburger Orchideengarten ist bereits vielfach mit höchsten Ehren ausgezeichnet worden. Erst im Oktober erhielt der Familienbetrieb, der bereits unter der Leitung von Joachim Karge zahlreiche große Erfolge feiern konnte, bei der Internationalen Gartenausstellung den Ehrenpreis des Bundesministerums für Ernährung und Landwirtschaft in Gold. off