Aktuell
Home | Lokales | Nachbarn stellen ihre Pläne für Breitband vor
In Kürze startet auch in Lüchow-Dannenberg der Bau eines Glasfasernetzes durch eine kommunale Gesellschaft. (Foto: dth)
In Kürze startet auch in Lüchow-Dannenberg der Bau eines Glasfasernetzes durch eine kommunale Gesellschaft. (Foto: dth)

Nachbarn stellen ihre Pläne für Breitband vor

Lüchow. Die Pläne zum Ausbau des Breitbandnetzes für schnelle Internetverbindungen nehmen auch im Nachbarlandkreis Lüchow-Dannenberg Gestalt an. Wie im Kreis Uelzen wird auch dort ein kommunales Netz gebaut. Anfang April dieses Jahres ist der endgültige Planungsstand für den Erstausbau erreicht worden.

Im gleichen Monat wurde der Netzbetriebsvertrag von der Breitbandgesellschaft Lüchow-Dannenberg mbH und dem späteren Netzbetreiber NGN Telecom GmbH unterzeichnet, der auch in den Samtgemeinden Bardowick, Elbmarsch und Gellersen aktiv ist.

Erstausbau ist kostenfrei

Für die Nutzung des Glasfasernetzes ist ein Gebäudeanschluss erforderlich, der im Erstausbau kostenfrei ist. Erfahrungsgemäß haben die Eigen­tümer viele Fragen mit Blick auf Umfang und Zeitpunkt der Bauarbeiten sowie die Beauftragung des Internetzugangs.

Diese und weitere Fragen werden in den Gemeinden des Landkreises Lüchow-Dannenberg in diversen Bürgerveranstaltungen beantwortet. Vom 22. Mai bis 17. Juli stellen die Breitbandgesellschaft Lüchow–Dannenberg mbH und das Unternehmen NGN Telecom GmbH den Breitbandausbau vor. Die Informationsveranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Termine können die Eigentümer den persönlichen Einladungsschreiben entnehmen. Weitere Infos auch auf www.luechow-dannenberg.de. lz