Aktuell
Home | Lokales | 7-Jähriger in Betzendorf angefahren
Fahrradunfall
In der Region kam es am Mittwochnachmittag zu zwei schweren Verkehrsunfällen.

7-Jähriger in Betzendorf angefahren

Betzendorf. Schwer verletzt worden ist ein 7-Jähriger am Mittwochnachmittag im Betzendorfer Ortsteil Drögennindorf. Der Junge wurde angefahren, als er mit dem Fahrrad die Celler Landstraße überqueren wollte – laut Polizei habe er nicht auf den Verkehr geachtet. Einsatzkräfte brachten ihn mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Klinikum.

Schwerer Unfall in Uelzen

Uelzen.  Ebenfalls am Mittwochnachmittag krachte es auch im Uelzener Stadtteil Molzen. Auf der Kreisstraße 3 geriet ein 44-Jähriger in den Gegenverkehr und stieß frontal in ein entgegenkommendes Auto. Das geriet nach der Kollision in Brand, der 19-Jährige Fahrer und seine drei Jahre jüngere Beifahrerin konnten mit schweren Verletzungen gerettet werden. Auch der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. lz