Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Adendorf | AEC hat Rechte an Logos zurück
Foto: dth

AEC hat Rechte an Logos zurück

Adendorf. Zwei gute Nachrichten für den Adendorfer EC. Der Eishockey-Regionalligist darf die Heidschnucken-Logos weiter wie gehabt verwenden und hat einen neuen Hauptsponsor gefunden.

Die Rechte an den Logos hatten bei einem ehemaligen Sponsoren gelegen, der mittlerweile insolvent ist. Nun ist laut AEC-Mitteilung „eine vernehmliche Lösung“ gefunden worden, „welche ermöglicht dass die beiden Logos wieder in den Besitz vom Adendorfer Eishockey Club e.V. (offizielles Logo) und der Adendorfer EC Eishockey-Betriebs UG (Kampfschnucke) übergehen. Eine beidseitige Nutzung der Logos wird hierbei ebenso geregelt.“

Neuer Hauptsponsor

Derweil hat der AEC neben dem langjährigen Partner Möbel Schulenburg mit dem Finanzdienstleister Dr. Klein einen weiteren Hauptsponsor gefunden. Der Namenszug des neuen Geldgebers wird die Brust des Trikots zieren. Das hilft auch bei der Kaderplanung. In den nächsten Wochen werden die meisten Gespräche abgeschlossen.

Fest steht allerdings schon jetzt: Die beiden Kanadier Thomas Stuart-Dant und Scott Dorion erhalten kein neues Angebot – der Adendorfer EC muss bei der Kaderplanung aus finanziellen Gründen auf Vollprofis verzichten. „Die vergangene Saison ist aus verschiedenen Gründen finanziell nicht nach unseren Wünschen gelaufen und wir müssen jetzt sehr solide planen“, sagt Geschäftsführer Finn Sonntag. saf