Aktuell
Home | Lokales | Vandalen in der Schule
Ein Parfümdieb hat sich in dem Geschäft auch nicht von einem Hausverbot beeindrucken lassen.

Vandalen in der Schule

Reppenstedt. Unbekannte haben am Wochenende eine Glastür der Grundschule an der Ostlandstraße zertrümmert. Zudem ließen sie Flaschen zersplittern. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 1000 Euro.

Neuhaus. Das Rentnerpaar machte sich einen Auflauf aus gesammelten Zutaten – und schwebte hinterher in Lebensgefahr. Laut Polizei hatte zunächst die Frau nach dem Essen am Sonntagnachmittag über Schmerzen geklagt. Ihr Mann rief den Rettungsdienst. Als der eintraf, ging es auch dem Mann sehr schlecht. Beide kamen ins Klinikum nach Lüneburg. Möglicherweise haben Tollkirschen die Vergiftungen ausgelöst.

Polizeibericht

Wehningen. Großeinsatz für die Feuerwehren im Amt Neuhaus in der Nacht zu montag: Am Birkenweg stand ein Dachstuhl in Flammen. Laut Polizei wurde niemand verletzt, den Sachschaden schätzten die Ermittler auf eine Viertelmillion Euro. Wahrscheinlich hat ein Blitzeinschlag den Brand ausgelöst. Im Einsatz waren rund 90 Feuerwehrleute.

Neu Wendischthun. Ein 51-Jähriger ist am Sonntag mit seiner Harley in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Gartenzaun geprallt. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

Lüneburg. Unbekannte sind in der Nacht zu Montag ins Tierheim an der Bockelmannstraße eingestiegen. Sie nahmen unter anderem Schlüssel und ein Handy mit. Auf Zinnbecher hatten es Täter abgesehen , die in den vergangenen Tagen in ein Haus an der Kurt-Schumacher-Straße am Schäferfeld eingestiegen sind. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.

One comment

  1. Einbruch mal wieder in eine Schule!
    Was glauben die Täter da zu finden oder haben sie einfach nur langeweile??
    In Schulen wird immer öffter eingebrochen.
    Wenn sie die erwischen sollten sie hart bestraft werden und in den jeweiligen Schulen arbeiten müssen.
    Es wird Gefühlt immer schlimmer .