Aktuell
Home | Lokales | Aufregung in der Innenstadt
Polizisten haben am frühen Donnerstagmorgen Häuser in Vierhöfen durchsucht.

Aufregung in der Innenstadt

Lüneburg. Zweimal griff die Polizei im Laufe des Dienstags ein. An der Bäckerstraße randalierte eine 24-Jährige, sie pöbelte und warf Kleiderständer um. Beamte brachten die offensichtlich verwirrte Frau in die Psychiatrische Klinik. Zudem soll ein Mann seine Freundin an der Wandfärberstraße angegangen und ihr an den Haaren gerissen haben. Das Ganze zog sich bis zum Platz Am Sande. Beamte stellten den Mann schließlich, der Rettungsdienst kümmerte sich um die leicht verletzte Frau.

Polizeibericht

Lüneburg. Mehr als 45 gebrauchte Autobatterien sind am Wochenende von einem Firmengelände Bei der Pferdehütte in der Goseburg gestohlen worden. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 250 Euro.

Lüneburg/Reppenstedt. Unbekannte zertrümmerten in der Nacht zu Mittwoch Scheiben an Buswartehäuschen an der Lüneburger Straße in Rettmer sowie in Reppenstedt – ein Schaden von mehreren Hundert Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.