Donnerstag , 15. November 2018
Aktuell
Home | Lokales | Überfall auf dem Heimweg
Außenbordmotoren

Überfall auf dem Heimweg

Lüneburg. Ein 29 Jahre alter Mann ist von drei unbekannten Tätern überfallen worden. Die Täter hätten ihn am 3. Juni zwischen 2 und 2.15 Uhr auf dem Heimweg von einer Feier im Bereich der Schützenstraße gestoppt und niedergeschlagen. Die Täter nahmen Geldbörse und Papiere an sich und flüchteten. Einer der mutmaßlichen Täter soll südeuropäischer Herkunft sein, ist 1,85 m groß, ca. 25 Jahre alt und kräftig gebaut, hat kurze, dunkle Haare und trägt Vollbart. Täter 2: Ca. 1,7 m groß, ca. 20 Jahre alt, schlank. Täter 3: ebenfalls vermutlich südeuropäischer Herkunft, ca. 1,7 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank. Hinweise: 04131/8306-2215.

Bardowick. Zwei Brüder (17 und 22 Jahre alt) haben sich auf offener Straße um fünf Euro gestritten. Im Verlauf des Streits im Ilmer Weg kam es auch zu Handgreiflichkeiten. Ein Zeuge verständigte die Polizei, die den Streit schnelle beenden konnte.

Polizeibericht

Lüneburg. Eine Gaststätte in der Thorner Straße ist am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ausgeraubt worden. Die unbekannten Täter brachen eine Tür auf und nahmen aus der Gaststätte Bargeld mit. Der Schaden wird auf rund 150 Euro geschätzt. Hinweise: 04131/8306-2215.

Lüneburg. Nach einer Kollision zwischen einem KVG-Bus und einem Pkw der Marke Skoda (Superb) in den Morgenstunden des 31. Mai im Bereich Zeltberg sucht die Polizei mögliche Zeugen. Der Bus-Fahrer hatte gegen 8:30 Uhr die Vorfahrt des 64 Jahre alten Skoda-Fahrers übersehen und war danach einfach weitergefahren.
Hinweise: 04131-8306-2215 bzw. -2442.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.