Aktuell
Home | Lokales | Bögelstraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße
Die Bögelstraße wird vorübergehend einspurig. (Foto: Boldt)

Bögelstraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße

Lüneburg. Ein Teil der Bögelstraße wird ab Montag, 16. Juli 2018, bis voraussichtlich Ende Oktober wegen Arbeiten im Straßengrund nur noch in eine Richtung befahrbar sein. Nach Informationen der Stadt ist der Abschnitt zwischen den Straßen Auf der Höhe und dem Sültenweg betroffen. „Das Befahren ist dann nur noch in Fahrtrichtung Auf der Höhe und Richtung Klinikum möglich“, sagt Sprecherin Ann-Cathrin Behnck.

Austausch von Stromkabeln

Grund sind Arbeiten der Avacon AG, bei denen unterirdische Stromkabel ausgetauscht werden. Für die Aufgrabungsarbeiten wird die Bögelstraße in diesem Bereich halbseitig gesperrt und damit zur Einbahnstraße. Wer von Auf der Höhe kommend in die andere Richtung fahren möchte, kann über die Straße Am Weißen Turm ausweichen.

Ebenfalls neue Kabel und Gas-Hausanschlüsse gibt es in einigen Nachbarstraßen, nämlich Speckmannsweg, Finkenberg und Am Neuen Felde. Auch dort ist laut Stadt mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen. lz