Aktuell
Home | Lokales | Museum Lüneburg wieder komplett geöffnet
Foto: Museum Lüneburg

Museum Lüneburg wieder komplett geöffnet

Lüneburg. Nun können Besucher endlich wieder auf Zeitreise durch alle Räume des Museum Lüneburg gehen, denn ab 15. Juli ist die Dauerausstellung wieder komplett geöffnet. Die vorübergehende Schließung war aufgrund eines Brandes Ende Mai und der damit verbundenen Brandschadensanierung nötig geworden. Weiterhin zu sehen sind auch die Werkstattausstellung „Brand.Aktuell – Aus dem Magazin geholt“ sowie die Sonderschau „Von Karten und Reisenden. Schätze aus Stadtarchiv, Ratsbücherei und Museum“.

Neues Faltblatt mit Orientierungsplan

Passend zur Wiedereröffnung präsentiert das Museum ein neues Faltblatt mit Orientierungsplan und allen wichtigen Informationen in Kurzform beispielsweise zur Ausstellung und den Angeboten. Museumsleiterin Prof. Dr. Heike Düselder ist darüber sehr erfreut: „Wir sind ständig dabei, Dinge zu optimieren. Da wir wissen, dass es für unsere Gäste aufgrund der unterschiedlichen Gebäudeteile nicht ganz einfach ist, sich bei uns zurechtzufinden, können wir nun eine räumliche Übersicht und gebündelte Informationen an die Hand geben und hoffen, dass sich die Besucher dadurch noch wohler bei uns fühlen.“ Mit dem 15. Juli kehrt das Museum zu seinen regulären Öffnungszeiten (Di., Mi., Fr. 11 bis 18 Uhr, Do. 11 bis 20 Uhr, Sbd., So., feiertags 10 bis 18 Uhr) zurück.

Mehr dazu:

Werkstattbrand im Museum Lüneburg

2 Kommentare

  1. die massen konnten es bestimmt nicht erwarten. der andrang wird riesig sein. schmunzel. p.s. alle wollen sehen, wo es gebrannt hat.

  2. Das geht´s hin unser Steuergeld. Ein zweites Freibad in Lüneburg oder sanierte Straßen wären mir lieber.