Aktuell
Home | Lokales | Brietlingen: Tankstellenraub war vorgetäuscht
Die Tankstelle in Brietlingen. (Foto: stb)

Brietlingen: Tankstellenraub war vorgetäuscht

Brietlingen. Vor knapp drei Monaten soll ein unbekannter Täter in Brietlingen eine Tankstelle überfallen haben – die Beute: mehrere hundert Euro. Bei der Polizei gingen viele Hinweise ein, eine heiße Spur fehlte allerdings. Jetzt sind die Beamten sich sicher, dass der Überfall nur vorgetäuscht wurde.

Umfassendes Geständnis abgelegt

„Es besteht der dringende Verdacht, dass drei junge Männer im Alter von zweimal 18 und einmal 21 Jahren an der Tat beteiligt waren – darunter auch der betroffene Angestellte der Tankstelle“, sagt Polizeisprecherin Antje Freudenberg. Einer der Tatverdächtigen habe bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Das Trio muss sich jetzt wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. Alle drei sind noch auf freiem Fuß, laut Polizei mangels Haftgründen. lz