Aktuell
Home | Lokales | Helden der Hitze – Teil 2
Chantal Sadlowski und Nadine Jörß in der Bäckerei Allwörden in der Grapengießerstraße.

Helden der Hitze – Teil 2

Lüneburg. Den Spruch „Hitze wie im Backofen“ hören sie oft von Kunden. „Kaputt, angestrengt, ausgelaugt“ fühlt sich Chantal Sadlowski, Angestellte bei der Bäckerei von Allwörden in der Grapengießerstraße, bei diesen Temperaturen. „Morgens um 6 Uhr öffnen wir die komplette Fensterfront zum Lüften“, sagt Pächterin Nadine Jörß. Wegen der extremen Backofenhitze drinnen backe sie nur noch früh morgens. „Außerdem habe ich Ventilatoren und kalte Getränke für mein Team besorgt – wir geben aufeinander acht.“ Die Hitze werde die nächsten Tage auch sicher an weniger Kundschaft zu spüren sein. „Dann schicke ich meine Mitarbeiter zur Eisdiele oder gleich früher nach Hause.“ Mit den Bestellungen sei sie an diesen Tagen vorsichtig, „ich will so wenig wie möglich wegwerfen müssen.“ mar