Dienstag , 25. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Tödlicher Unfall auf der B4
Für Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die B4 am Dienstagmorgen voll gesperrt. Foto: polizei

Tödlicher Unfall auf der B4

Tätendorf. Am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr gerieten eine 47-jährige Frau und ihr Beifahrer in einer leichten Linkskurve auf der Bundesstraße B4 Richtung Lüneburg aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stießen mit ihrem Ford frontal mit einer Sattelzugmaschine zusammen. Die Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle an ihren Verletzungen. Der 49 Jahre alte Beifahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt und im Wagen eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik gebracht. Beide Insassen des Fahrzeugs stammen aus Dänemark. Der 37-jährige fahrer der Sattelzugmaschine wurde leicht verletzt.

B4 voll gesperrt

Aufgrund des Unfalls ist die B4 nach wie vor für Bergungs- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt. An dem PKW entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe an der Sattelzugmaschine verläuft sich vermutlich auf mehrere tausend Euro.

lz