Aktuell
Home | Lokales | Radfahrerin stirbt nach Sturz

Radfahrerin stirbt nach Sturz

Uelzen. Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 59 Jahre alte Radfahrerin am Montag früh bei einem Unfall im Bereich des Radwegs der Bundesstraße 71 im Ortsteil Hansen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war die Frau gegen 7.30 Uhr aus Richtung Bohlsen in Richtung Uelzen unterwegs. Die Polizei geht davon aus, dass weder ein anderes Fahrzeug noch ein Fußgänger beteiligt waren. Vermutlich sei die Frau mit ihrem Fahrradlenker an einer Laterne oder einem Zaun hängen geblieben, berichtete die Polizei Lüneburg.

Die Radfahrerin sei dann gestürzt und mit dem Kopf so unglücklich auf dem Boden aufgeschlagen, dass sie sich eine schwere Schädelfraktur zugezogen habe. Ersthelfer hätten die Frau bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt. Sie wurde dann mit einem Rettungswagen in das Klinikum Uelzen gebracht, wo sie trotz einer Not-Operation am späten Nachmittag ihren schweren Kopfverletzungen erlag. Einen Helm hat die Radfahrerin der Polizei zufolge nicht getragen. lz