Aktuell
Home | Lokales | Vermisst: Wer hat Alexandra M. gesehen?
Vermisst: die 47-jährige Alexandra M. aus Eutin hält sich möglicher Weise in Lüneburg auf. Foto: polizei

Vermisst: Wer hat Alexandra M. gesehen?

Eutin/Lüneburg. Ende August stellte die ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ den Fall der vermissten Alexandra M. aus Eutin vor. Daraufhin gingen bei der Kriminalpolizeistelle Eutin Hinweise ein, dass sich die gesuchte Person möglicher Weise in Lüneburg aufhalten könnte. Die Polizei bittet alle Lüneburg deshalb nun um ihre Mithilfe.

Alexandra M. war zuletzt in einer Betreuungseinrichtung in Eutin untergebracht und wird seit Freitag, den 27. Juli 2018 vermisst. An diesem Freitagmorgen wollte die 47-Jährige mit dem Bus nach Grömitz fahren. Dafür hätte M. in Neustadt /Holstein umsteigen müssen, in Grömitz ist sie jedoch nie angekommen. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich die Frau in einer Notlage befindet.

Die vermisste Alexandra M. aus Eutin. Foto: polizei

Zeugenhinweise führen nach Kaltenmoor

Alexandra M., die auch auf den Namen „Sandra“ hört, ist 171 Zentimeter groß, hat kurze, grau-blonde Haare und ein rundliches Gesicht. Nach der Vorstellung in der Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am 22.08.2018 meldeten sich Zeugen, die M. im Bereich „Kaltenmoor“ bzw. „Am Venusberg“ in Lüneburg gesehen haben wollen.

Hinweise zu der vermissten Person werden von der Kriminalpolizeiin Eutin unter Tel. 04521-8010 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Sollten Sie Alexandra M. direkt antreffen, informieren Sie bitte die Polizei unter der Telefonnummer 110.

lz