Aktuell
Home | Lokales | Amelinghausen | Heftige Schläge
Eisenstange

Heftige Schläge

Amelinghausen. Ein 18 Jahre alter Afghane ist am Montagnachmittag nahe dem Busbahnhof heftig attackiert worden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei solle ein Mann mit einer Eisenstange auf das Opfer eingeprügelt haben, die Folge waren Prellungen am Kopf und einem Arm. Möglicherweise habe der Zuwanderer die Freundin des Schlägers vor einem Supermarkt angesprochen. Einen rassistischen Hintergrund hält die Polizei für wenig wahrscheinlich, da die Begleiterin des Täters dunkelhäutig sein soll. Der Täter soll etwa 25 Jahre alt und kräftig sein, er hat kurzes dunkles an den Seiten abrasiertes Haar und einen Vollbart. Er trug einen blauen Kapuzenpulli und eine helle Hose. Hinweise an die Polizei unter (04134) 917900.

Fest-Nachwehen

Lüneburg. Die Polizei meldet vom Oktoberfest einige Diebstähle. Bereits am Freitag sei im Festzelt ein 37-Jähriger von einem Trio „angetanzt“ worden, ihm fehlt das Portemonnaie. Einer 17-Jährigen wurden Jacke und Handtasche gestohlen, eine 29-Jährige vermisst ihre Geldbörse. Zudem kam es am späten Freitag zu einer Schlägerei zwischen einem 20- und einem 21-Jährigen. Der jüngere kam aufgrund seiner Verletzungen ins Klinikum. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ.

3 Kommentare

  1. Nahe DEM Busbahnhof! Präposition mit Dativ.

  2. „Einen rassistischen Hintergrund hält die Polizei für wenig wahrscheinlich, da die Begleiterin des Täters dunkelhäutig sein soll. “

    die deutsche Polizei, meine Damen und Herren. /facepalm