Aktuell
Home | Lokales | Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Amelinghausen/Bad Bevensen. Die Polizei warnt einmal mehr vor Betrügern, die mit dem sogenannten Enkeltrick Kasse machen wollen. Mehrere Senioren, unter anderem aus Amelinghausen und Bad Bevensen, haben sich am Mittwoch bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass sich eine angebliche Enkelin jeweils telefonisch bei ihnen gemeldet habe. Dabei hatte die „Betrügerin“ unter fadenscheinigen Gründen vorgegeben, Geld zu benötigen und gleich vorbeizukommen. Die angerufenen Senioren „rochen den Braten“ und legten auf.

Polizeibericht

Lüneburg. Bereits am Montagabend gegen 19.30 Uhr sind ein VW und ein Bus zusammengestoßen. Ein 56-Jähriger war mit seinem Auto auf der B 209 in Richtung Amelinghausen unterwegs. In Höhe des Ortsausgangs Lüneburg geriet er vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit nach links und prallt mit dem in entgegengesetzte Fahrtrichtung fahrenden Bus zusammen. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Sachschaden: rund 11.000 Euro.

Lüneburg. Auf dem Parkplatz der kfz-Zulassungsstelle Am Springintgut ist gestern gegen 9.30 Uhr ein Renault Scenic angefahren worden. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Hinweise: (04131) 83062215. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.