Aktuell
Home | Lokales | Serie von Bränden gelegt
Serien-Brandstifter

Serie von Bränden gelegt

Lüneburg. Der 20-Jährige, der am frühen Sonnabend mehrere Müllcontainer Hinter der Saline angezündet haben soll, ist vermutlich für weitere Brandstiftungen verantwortlich. Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass der junge Mann bereits am Donnerstagmorgen ganz in der Nähe Brände gelegt haben könnte: Am Parkplatz an den Sülzwiesen stand ein Altkleidercontainer in Flammen. Zudem brannte Unrat in einem Keller Hinter der Saline. Die Ermittler halten es für nicht unwahrscheinlich, dass der Verdächtige auch bei anderen Brandfällen eine Rolle spielt.

Der Beschuldigte ist den Ermittlern aus diversen anderen Verfahren bekannt, unter anderem wegen Körperverletzungen: „Als Täter und als Opfer.“ Seit Frühjahr muss die Polizei immer wieder zu Bränden ausrücken, die mutwillig gelegt wurden. Augenscheinlich sind mehrere Gruppen am Werk. Erst kürzlich hatte die Polizei Verdächtige gestellt, die für Brände an der Gummastraße, im Roten Feld und in Jüttkenmoor verantwortlich sein sollen. Auch am Kreideberg wurden Verdächtige geschnappt, die in diesem Bereich gezündelt haben sollen. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.

One comment

  1. Was ist bloss mit manchen Menschen los??
    Langeweile????
    Was läuft da verkehrt?
    Hoffendlich wird nie ein Mensch verletzt oder gar getötet.