Aktuell
Home | Lokales | Scheune brennt lichterloh
Scheune Hittbergen
Etwa eine halben Million Euro Schaden sind bei einem Feuer in Hittbergen entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand. (Foto: Feuerwehr)

Scheune brennt lichterloh

Hittbergen. Eine Scheune und ein Nebengebäude sind am Nachmittag in Hittbergen niedergebrannt. Menschen und Tiere seien nicht verletzt worden, berichtet Feuerwehrsprecher Andreas Apeldorn. Die Ursache sei unklar, die Polizei habe den Brandort beschlagnahmt. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei einer halben Million Euro.

In den Gebäuden hätten Holzhackschnitzel, Stroh und Geräte gelagert. Die örtlichen Wehren sei von ihren Lüneburger Kameraden mit einem Hubmast beim Löschen unterstützt worden. Man habe verhindert, dass die Flammen auf weitere Gebäude übergriffen. Nachbar Gerold Groth berichtet, dass er sein Haus mit eigenen Wasserschläuchen schützte. Groth hat uns auch diese dramatische Aufnahme des Feuer geschickt. ca