Aktuell
Home | Lokales | Liefen die Brandstifter davon?
Brandstiftung Hittbergen
Die Ruine der abgebrannten Scheune in Hittbergen. (Foto: Feuerwehr)

Liefen die Brandstifter davon?

Hittbergen. War es Brandstiftung? Dieser Frage beschäftigt die Polizei nach dem Feuer an der Dorfstraße. Wie berichtet, stand das Gebäude am Mittwochnachmittag in Flammen, rund 100 Feuerwehrleute löschten. Zeugen wollen Personen weglaufen gesehen haben. Die Polizei geht diesen Hinweisen nach. Sie schließt aber auch eine technische Ursache nicht aus. Am Freitag sollen die Brandermittlungen fortgesetzt werden. Der Sachschaden soll bei einer halben Million Euro liegen.

Besondere Verstopfung

Lüneburg/Uelzen. Lüneburger Fahnder haben mit Unterstützung ihrer örtlichen Kollegen am Mittwoch einen mutmaßlichen Dealer in Uelzen festgenommen. Gegen den 38-Jährigen bestanden fünf Haftbefehle, immer wieder war er mit Drogen erwischt worden. Als die Beamten den Lüneburger in einer Wohnung stellten, verbarrikadierte er sich auf dem Klo – und spülte verdächtig oft. Später gab es den Beleg: kein Durchfall, sondern ein Paket 250 Gramm Amphetaminen war die Ursache. Die Toilette eines Nachbarn war deshalb verstopft.

Seniorin ausgenommen

Reppenstedt. Die Polizei warnt oft, aber manchmal vergeblich: Zwei Trickdiebe haben sich jetzt unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung einer Rentnerin an der Gerhart-Hauptmann-Straße verschafft. Sie verschwanden laut Polizei mit Geld und Schmuck. Die Höhe des Schadens stehe noch nicht fest. Das Duo soll mit einem silberfarbenen Van unterwegs gewesen sein. Hinweise: (04131) 66388. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ.