Aktuell
Home | Lokales | Junge angefahren
Fahrradunfall
In der Region kam es am Mittwochnachmittag zu zwei schweren Verkehrsunfällen.

Junge angefahren

Melbeck. Ein neun Jahre alter Junge ist bei einem Unfall am Dienstagmorgen leicht verletzt worden. Ein 79-Jähriger wollte gegen 8.10 Uhr mit seinem Opel von der Uelzener Straße aus Richtung Lüneburg kommend nach links in die Ludwig-Jahn-Straße abbiegen. Dabei übersah er das Kind, das mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Lüneburg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Ein Rettungswagen brachte den Jungen ins Klinikum.

Zwei Verletzte bei Unfall

Hohnstorf. Der 58-Jährige fuhr am Dienstagmorgen gegen 5.50 Uhr mit seinem Ford bei Rot über die Ampelkreuzung der B 209/Adolf-Lüchau-Weg. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem Skoda eines 61-Jährigen. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Sachschaden: rund 10 000 Euro.

Einladung für Diebe

Lüneburg. Diebe haben am Montag gegen 11.15 Uhr eine Handtasche aus einem VW gestohlen, der am Eulenweg auf einem Sandparkplatz am Waldgebiet Tiergarten stand. Am Dienstag zwischen 3 und 3.30 Uhr zerstörten Unbekannte eine Scheibe eines Toyota in der Siemensstraße, sie nahmen eine Geldbörse aus dem Fahrzeug mit. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ.