Aktuell
Home | Lokales | Montessoris grüne Lunge
Sie packten bei der Montessori-Gartenaktion mit an: Ole Beeker, Sebastian Gutheil und Stefan Michels (v.l.). Foto: t&w

Montessoris grüne Lunge

Lüneburg. Die Zukunft unzähliger Büsche, Bäume und Hecken liegt in Häcklingen: Mit einer großen Pflanzaktion hat das Montessori Bildungshaus Lüneburg jetzt seine Außenanlage begrünt, dem neuen Gebäude damit auch von außen den angemessenen optischen Rahmen gegeben. Allein 60 Mütter und Väter haben Hand angelegt – ein zweiter Termin soll folgen.

Bezogen hat der Verein die jungen Stauden und Gehölze bei NDR-Fernsehgärtner Ole Beeker, der aus Uelzen extra angereist war, um die Hobbygärtner zu unterstützen. „Wir haben viele Beete auf seine Anregungen hin bepflanzt und auch sonst zahlreiche wertvolle Tipps von ihm erhalten“, sagt Kristina Diehl, neue Vorsitzende des Trägervereins, „zudem hat er uns auch einen Baum gespendet.“

Insgesamt 16 Bäume wurden in die Erde gesetzt

Die übrigen Gewächse sind zum großen Teil aus Spenden finanziert worden. „Etwa 70 Prozent der Kosten konnten wir so decken, der Rest stammt vom Verein“, sagt Kristina Diehl.

Bereits um 9 Uhr morgens hatte sich ein erster Trupp getroffen, war teilweise bis zum Abend geblieben. Insgesamt 16 Bäume wurden in die Erde gesetzt, der Wall wurde nach Vorgaben der Stadt Lüneburg angelegt, eine 50 Meter lange Hecke gepflanzt. „In einer weiteren Aktion werden wir dann noch ein Hochbeet anlegen, eine Flusslandschaft sowie eine Gartenkrake bauen“, erklärt die Vorsitzende. Termin ist Sonnabend, 3. November, ab 9 Uhr. ul