Aktuell
Home | Lokales | Fragen zur gedruckten und digitalen LZ

Fragen zur gedruckten und digitalen LZ

Hans-Herbert Jenckel
Hans-Herbert Jenckel.

Lüneburg. Auf die Plätze, fertig, los. In sieben Tagen öffnet die LZ ihre Wundertüte. Neben einer besonderen Ausgabe können sich die Leserinnen und Leser auf Aktionen freuen. So wird im Facebook-Format „11.30 Uhr“ der Spieß umgedreht, Hans-Herbert Jenckel wird interviewt. Von wem, sagen wir noch nicht. Schon heute sammeln wir dafür Fragen zur gedruckten und digitalen LZ, zu den Social-Media- und Online-Auftritten. Wenn Euch also was auf dem Herzen liegt, einfach eine Mail an jj@landeszeitung.de schreiben, Antworten gibt’s am 5. November.

Wir sind gespannt auf Ihr Urteil

Wie berichtet, erscheint am 5. November die Landeszeitung nahezu doppelt so dick wie sonst an den Wochentagen und mit vielen Überraschungen. Auf 60 Seiten ziehen wir etliche neue Seiten auf: Familie, lokale Wissenschaft, Vereine, Hamburg, Rund um den Landkreis und eine Leser-Mitmach-Seite werden unter anderem in dieser besonderen Montagsausgabe zu finden sein. Es ist ein Test. Wir sind gespannt auf Ihr Urteil zu diesen neuen Angeboten. Über einen Fragebogen, der an dem Tag der LZ beiliegt, können Sie mit entscheiden, wie Ihre LZ der Zukunft aussieht. lz