Aktuell
Home | Lokales | Bienenbüttel | Waldbrand in Bienenbüttel
Die Feuerwehr musste das unwegsame Gelände zunächst ausleuchten, um die Brandherde löschen zu können. Foto: kommert

Waldbrand in Bienenbüttel

Bienenbüttel. In der Nacht zu Montag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr kurz nach Mitternacht zu einem Waldbrand an der Ilmenau nahe der Straße „Am Bleeken“ gerufen. Dort brannte eine vom Sturm umgefallene Tanne sowie das angrenzende Unterholz. Auf circa 50 Quadratmetern hatte sich das Feuer zunächst unbemerkt ausbreiten können, bis ein Passant den Feuerschein wahrnahm und die Einsatzleitstelle in Uelzen über den Notruf alarmierte.

Die rund 16 Einsatzkräfte leuchteten das unwegsame Gelände aus und löschten das Feuer. Zum Auffinden eventueller Brandnester kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Die Brandursache ist derzeit unbekannt, der Einsatz dauerte circa 1,5 Stunden.

lz