Aktuell
Home | Lokales | 23-Jährige überfallen
Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist jetzt seinen schweren Verletzungen erlegen.

23-Jährige überfallen

Lüneburg. In den sozialen Medien suchte die Familie bereits seit Sonnabend nach den Tätern, bei der Polizei meldete sich das Opfer erst am Sonntag: Eine 23-Jährige ist am Sonnabend gegen 4.30 Uhr auf dem Heimweg an der Ratsbücherei von zwei Unbekannten geschlagen und getreten worden. Ein zufällig vorbeikommender Passant mischte sich ein, die Angreifer flohen. Der Zeuge fuhr die verletzte Frau nach Hause. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Ermittler bitten den hilfsbereiten Mann, sich zu melden.

Hinweise: (04131) 83062215.

Zwei Überfälle

Lüneburg. Hängt der Überfall auf eine Spielhalle an der Oberen Schrangenstraße in der Nacht zu Sonntag mit einer Tat vor einer Woche zusammen? Das vermutet die Polizei. Wie berichtet, hatte ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Tankstelle am Grasweg heimgesucht. In beiden Fällen war ein Messer im Spiel, die Beschreibungen des Täters ähneln sich. Es gebe Hinweise, aber noch keine konkrete Spur.

Fahrer prallt gegen Baum

Reinstorf. Schwer verletzt worden ist ein 56-Jähriger gestern Morgen bei einem Unfall auf einem Verbindungsweg in Richtung Wendhausen. Der Mann sei aus ungeklärter Ursache mit seinem VW von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, berichtet die Polizei. Er wurde ins Klinikum nach Lüneburg gebracht. Geschätzter Sachschaden: mehr als 10 000 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ.