Aktuell
Home | Lokales | Beim vierten Mal gefasst
Einbrüche

Beim vierten Mal gefasst

Lüneburg. Seine Sucht dürfte den 42-Jährigen zum Räuber gemacht haben, er ging dilettantisch vor: Erst bedrohte der Mann am Donnerstag Morgen auf dem Parkplatz der Wohnanlage an der Ecke Theodor-Heuss-/Dahlenburger Landstraße eine Autofahrerin mit einer Schusswaffe und forderte vergeblich Bares. Dann marschierte er weiter nach Kaltenmoor, um in einer Praxis und einem Friseursalon Geld zu erpressen.

Längst war die Polizei vor Ort und nahm den Mann fest. Er soll auch für den Überfall auf den Naturkostladen an der Bleckeder Landstraße am Montag verantwortlich sein.
Der Verdächtige ist den Beamten wegen Drogen- und Eigentumsdelikten einschlägig bekannt. Am Donnerstag Abend liefen Vernehmungen und Durchsuchungen. So blieben Fragen nach der Tatwaffe und einem möglichen Zusammenhang mit weiteren Überfällen auf die Tankstelle am Grasweg und eine Spielhalle unbeantwortet. ca

Mehr dazu:

Mit einer Waffe in den Bio-Laden