Donnerstag , 19. September 2019
Aktuell
Home | Lokales | Heidecrowd startet Contest für Gründer

Heidecrowd startet Contest für Gründer

Lüneburg. Beim Heidecrowd-Contest können Gründer und junge Unternehmen aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg, Celle, Uelzen, Heidekreis und Lüchow-Dannenberg je tzt insgesamt 6000 Euro Preisgeld gewinnen.

Bis Mai um Unterstützer werben

Wer bis Mitte Mai unter www.heidecrowd.de die meisten Unterstützer für sein Projekt verzeichnet, erhält den ersten Platz und somit 2500 Euro. Für den Zweitplatzierten stellt der Heidecrowd-Verein 2000 Euro zur Verfügung und 1500 Euro gibt es für Platz drei. Das Besondere: Die Contest-Teilnehmer lernen in einer Workshop-Reihe, wie sie mit ihrer Crowdfunding-Kampagne Unterstützer finden.

Heidecrowd mit vielen Vätern

Die Internetseite www.heide­crowd.de verbindet Crowdfunding und klassische Finanzierungsbausteine und ist Ende 2017 als Regionalplattform innerhalb des größten deutschen Crowdfunding-Portals www.startnext.de gestartet. Initiatoren sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg, die NBank, die Leuphana Universität Lüneburg, die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH, die Sparkassen Lüneburg und Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide eG und die VR Plus Altmark-Wendland eG.

Den Heidecrowd-Contest setzt die IHK zusammen mit der Leuphana Universität und den regionalen Banken um. „Von den Teilnehmern brauchen wir zunächst nur den Projektentwurf über www.heidecrowd.de und die Zusage, dass sie beim Contest mitmachen wollen“, sagt IHK-Finanzierungsberaterin Nina Heyse. In sechs Workshops macht die IHK die Contest-Teilnehmer dann fit für ihre Crowdfunding-Kampagne. Auf dem Programm stehen die Themen Storytelling, Social-Media-Marketing, Video-Dreh, Finanzierung und das Business-Model Canvas. Außerdem lernen die Teilnehmer, wie sie ihre Projektseite öffentlichkeitswirksam auf www.heidecrowd.de aufstellen. „Für die Workshops holen wir jeweils externe Experten in unsere IHK, damit die Contest-Teilnehmer optimal in die Finanzierungsphase starten können“, sagt Heyse.

Querdenker zum Geburtstag

Auftakt war der erste Heide­crowd-Geburtstag am Freitag, 7. Dezember, in der IHK in Lüneburg mit Keynote-Speaker Felix Plötz, Bestsellerautor und erfolgreicher Crowdfunder. „Felix Plötz gilt als Querdenker und Anstifter im besten Sinne und war damit der ideale Referent für unsere Heidecrowd-Gäste, denen er Kreativität, Mut und seinen ‚einfach mal machen‘-Spirit nahebrachte, sagt Nina Heyse. Außerdem stellte die IHK weitere Details zum Heidecrowd-Contest vor. lz