Aktuell
Home | Lokales | Fall Katrin Konert erneut im TV
Katrin Konert
Hoffen auf neue Hinweise zum Vermisstenfall Katrin Konert (von links): Stefanie Lerche, Leiterin des Polizeikommissariats Lüchow-Dannenberg, Steffen Grimme, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes, Annegret Dau-Rödel, neue Leiterin der Ermittlungsgruppe Konert, sowie Carsten Schütte vom Landeskriminalamt. Foto: gel

Fall Katrin Konert erneut im TV

Lüchow. Die damals 15-jährige Katrin Konert wird seit dem Neujahrstag 2001 vermisst. Jahrelange Ermittlungen brachten bislang jedoch keine Antwort auf die Frage, was mit dem Mädchen geschehen ist. Im Oktober hat die Polizei den Fall neu aufgerollt, eine Ermittlungsgruppe wurde eingerichtet.

Teil der Strategie: Beamte sind mehrere Wochen lang mit Faltblättern in Bergen an der Dumme von Tür zu Tür gezogen. Ein anonymes Hinweisportal wurde eingerichtet, die Belohnung auf 10 000 Euro verdoppelt (LZ berichtete). Heute, Montag, beschäftigt sich die ARD-Sendung „Kriminalreport“ um 20.15 Uhr mit dem Konert-Fall. Parallel dazu ist die Ermittlungsgruppe bis in die Nachtstunden telefonisch unter (05841) 1220 erreichbar. lz